Haarfarben 2012 – Kupfer, Rotbraun und Schokobraun



© Subbotina Anna - Fotolia.com

Das neue Jahr bringt sowohl in der Mode als auch beim Styling eine Menge Veränderungen. Davon sind natürlich auch die Haarfarben und Frisurentrends 2012 betroffen. Haare sind nicht nur für Damen ein Thema, in den vergangenen Jahren haben auch zahlreiche Herren die positive Wirkung gepflegter, gut geschnittener Haare schätzen gelernt. Kaum ein anderes äußeres Attribut unseres Erscheinungsbildes lässt sich so rasch mit so großer Wirkung verändern. Dabei verzeiht es allerlei Experimente und wächst immer wieder nach. Wer also die Frisuren und Haarfarben Trends 2012 mitmachen möchte, hat die Wahl zwischen gänzlich verschiedenen Stilrichtungen.

Frisuren 2012 und die passenden Haarfarben

Bei den Damen ist auch fernab den Laufsteg der Sleek-Look angesagt. Designer kombinieren nicht ohne Grund ihre Modelle gerne mit der schlichten, aber zeitlos eleganten Frisur. Das glatte oder geplättete Haar wird streng zurück gegelt, Haartönung, Haarfarbe, und Haarlänge je nach Belieben. Kombiniert werden kann dieses Styling mit dem nächsten Frisurentrend, dem Chignon. In unseren Breitengraden eher bekannt als Knoten oder Dutt. Haarknoten am Hinterkopf, seitlich, oder im Nacken nach Ballerina-Art gehören bei den Frisuren 2012 zu den Favoriten. Eine weitere Variante ist der Wet-Look, eventuell auch nur für eine bestimmte Partie, wie z.B. am Ansatz. Das Haar sollte glänzen, jedoch weder geölt noch pomadisiert wirken. Für eine gelungene Frisur empfiehlt es sich, das Glanz-Produkt mit der Bürste einzuarbeiten. Hippie- und Flechtfrisuren, letztere mit Perlen, Blüten oder Bändern ins Haar gewoben, sind ebenfalls sehr angesagt. Die Hochsteckfrisuren 2012 wirken besonders kunstvoll, wenn sie zur Gänze aus Eigenhaar bestehen. Aber auch der „bin gerade so aufgestanden“ – Look ist bei beiden Frisuren praktisch und modisch absolut korrekt.


Haarfarben 2012 sind Kupfer, Rotbraun und Schokobraun

Den Übergang vom langen zum kurzen Haar und den damit einhergehenden Haarfarben für 2012 macht der Bob. Dieser Haarschnitt, der zeitlos zu sein scheint und von Frauen jeder Altersstufe getragen werden kann, lässt seine Trägerin zu jeder Zeit gut frisiert und gepflegt erscheinen. In Verbindung mit einer Coloration oder Haartönung in den angesagten Rottönen sind Sie der Mittelpunkt des Geschehens. Die Entwicklung geht zum leicht gestuften Bob, ideal hierfür ist mittellanges Haar, gerne auch mit Naturwellen. Kurzhaarfrisuren sind nicht nur im Sommer aktuell. Hier ist das ideale Gebiet zum Haare tönen oder färben. Die Haarfarbe für 2012 ist Kupfer, besonders wirkungsvoll bei mittelblondem bis dunkelblondem Haar. Ähnliche Haarfarben 2012 sind warme Töne in Rotbraun bis hin zu satten Schoko-Nuancen. Unabhängig davon, ob Sie die Haare färben oder nicht, ist regelmäßiges Nachschneiden beim Kurzhaarschnitt unerlässlich. Generell fühlt sich jedes Haar nach einem Spliss-Cut besser an und kann ungehindert wachsen.

Für Herren bringt das Jahr mit Garcon-Schnitt, Bob, und dem besonders beliebten US-Look einige Neuerungen. Der US-Look ist eine Mischung aus 50er – Jahre Styling und heutigem, amerikanischem Mann, bis hin zum Haare colorieren. Ein Look, der einen Hauch von Hollywood im Raum verbreitet.